Überschriften

Profi-Hilfe ab 5,95 € Überschriften bilden aus semantischer Sicht das Rückrat jedes Dokuments und sollten gemäß ihrer Hierarchie genutzt werden. Auf Webseiten bedeutet dies eine Gewichtung von H1 - H6, wobei die H1-Überschirft die wichtigste auf der Seite ist.

Überschriften helfen sowohl dem Leser, alsauch den Suchmaschinen, komplexere Texte besser zu verstehen und zu verarbeiten. Außerdem erfassen die "Querleser" unter Ihren Besuchern schnell den Inhalt Ihrer Webseite und gelangen schnell an die für Sie relevanten Textpassagen, wenn der Text sinnvoll durch aussagekräftige Überschriften gegliedert ist. Und was hier für den Leser gilt, trifft auch auf Suchmaschinen, wie Google zu.

Wieviele Überschriften sollte eine Seite haben?

Die Antwort ist einfach: so viele wie für die inhaltliche Gliederung sinnvoll sind!

Die H1-Überschrift ist die wichtigste Überschrift auf Ihrer Webseite und sollte genau einmal verwendet werden. Sie sollte Ihr Hauptkeyword an erster Stelle enthalten.

Wenn ausreichend viel Inhalt auf der Seite zu finden ist, sollte der Text durch weitere Überschriften von H2 - H6 gegliedert werden. Diese Überschriften-Typen dürfen häufiger verwendet werden. Dabei sollten Sie darauf achten, dass auch diese relevante Suchbegriffe enthalten, ohne dabei unnatürlich zu wirken.

Vermeiden Sie es ebenfalls, den Text in sehr viele kleinste Abschnitte zu gliedern. Dieses ist nur in sehr seltenen Fällen sinnvoll.